Skip to main content

Was Du beitragen kannst

Viele Menschen erscheinen mir heutzutage unglaublich hilflos und resigniert. Dabei muss das gar nicht sein! Immerhin leben wir in einer offenen/liberalen Gesellschaft - mit der viele nur noch nicht so richtig umzugehen wissen. Alleine der Umstand, dass Du das hier liest, ist ein sehr gutes Indiz für anstehende Veränderungen. Die Welt ändert sich jeden Tag und in den letzten Jahrzehnten immer schneller. Gestalte diese Änderungen mit, oder das wird ein anderer für Dich tun, der natürlicher Weise nicht in Deiner Haut steckt.

Im Folgenden versuche ich ein paar Anreize zu geben, wie jeder selbst aktiv werden kann. Natürlich muss letztlich jeder selbst wissen, mit welchen Fähigkeiten sie/er sich einbringen kann und will. Für die Reichweitenbegrenzung brauchen wir erstmal selbst Reichweite (Ironie!).

  • Verbreite die Initiative mit Verweis auf https://www.reichweitenbegrenzung.org/ überall, wo Du denkst, dass es Sinn macht. Beachte dabei aber, keinen Spam zu produzieren, der die Initiative in ein negatives Licht rücken würde. Bleib gelassen und nimms mit Humor, alles andere schreckt ab. Ein hervorragender Platz wäre auf den eigenen Webseiten oder auf Twitter, Youtube usw. zu passenden Themen. Falls Deine Webseiten thematisch ähnlich gelagert sind, verlinkt die Initiative auch gerne zurück.
  • Hilf mit beim inhaltlichen Aufbau dieser Webseite: schreibe Artikel, entwickle Ideen!
  • Bist Du medial begabt? Witzige Spots können extrem effektiv sein, wie man am Beispiel von The Juice Media bewundern kann. Benötigte Fähigkeiten: witziger Autorenstil, Sprechstimme, Schnitt, Schauspielerei.
  • Bleib in Kontakt und beweise einen langen Atem! Hinterlasse Deine e-Mail Adresse, um auf dem Laufenden zu bleiben. Manchmal brauchen Entwicklungen verdammt lange, bis sie letztlich durchschlagen.
  • Bist Du Jurist? Die Erörterung rechtlicher Maßnahmen und die kompetente Unterstützung derselben wäre außerordentlich hilfreich.
  • Gerade arbeitslos oder unterbeschäftigt? Spende Zeit!
  • Alle Formen von Astroturfing: das darf nicht den Reichen vorbehalten sein!
  • Eine Liste von Videos, die auf Dein DISLIKE warten - schlage weitere vor!
  • Gruppe42 (https://gruppe42.com/) und die Wikipedia "Junta". Editierkriege gewinnt man durch "Soldaten" (Wink Wink! mit dem Zaunpfahl). Und durch Veröffentlichung von dem, was dort passiert, wenn man auf Wikipedia selbst nicht mehr weiterkommt.
  • Wer bereits mit Job, Familie usw. voll ausgelastet ist, kann auch monetär diese Initiative unterstützen. Gelder benötigen wir vor allem für gezielte Werbekampagnen zur Förderung der Initiative (Reichweite!). Ein gemeinnütziger Verein wird gegründet werden, wenn entsprechendes Interesse an steuerlicher Absetzbarkeit erkennbar ist.
Du hast weitere Vorschläge? Her damit!

Comments